PETITION

„98:2 – Die österreichische Reparatur-Logik”

Petition

98% Reparatur : 2% Prävention

Die österreichischen PräventionsexpertInnen gehen davon aus, dass in etwa zwei Prozent für die Gesundheitsförderung und (Kriminal-)prävention ausgegeben werden! Ein paar „Optimisten“ sprechen von bis zu fünf Prozent! Das heißt, wir erlauben zuerst 98 Prozent Opfer zu werden, um Hilfe zu bekommen und mit zwei Prozent zu verhindern, dass jemand Opfer wird!

In Österreich arbeiten wir immer noch – beinahe ausschließlich – nach dem Reparaturmodus; nach dem Motto: zuerst muss man Opfer werden, dann gibt´s Hilfe!

Dazu haben wir im Foglenden fünf Beispiele zusammengetragen:

 

 

1. Häusliche Gewalt

Weiter: Unsere Ziele »